«

»

Jun 08 2017

750 Jahre Zettingen – Ein Dorf mit Herz

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

verehrte Gäste aus Nah und Fern!

Zettingen wird 750 Jahre.

An einem solchen Jubiläum muss der Blick in die Vergangenheit gehen.

Zettingen wurde erstmals im Jahre 1267 urkundlich erwähnt. Diese Zeit wird allgemein als „Die eine schreckliche Zeit“ beschrieben. Recht hatte der, der Macht hatte. Raub und Mord waren allgegenwärtig. Aus diesem Grund fanden sich Menschen zusammen, um sich gegenseitig zu unterstützen. Wie Sie auf den folgenden Seiten erfahren werden, hat Zettingen eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte. Die 750 – Jahr Feier soll an die Ereignisse der letzten Jahrhunderte erinnern, gleichzeitig will sich Zettingen als moderne Gemeinde präsentieren.

 

In Zettingen wird Gemeinschaft groß geschrieben. Die Vorbereitungen zu diesem Fest haben den Zusammenhalt nochmals gestärkt. Es wurden Aktionen von Menschen für Menschen durchgeführt. Ich erinnere an die Aktionen „750 Jahre Zettingen – 750 Spenden für  Flüchtlinge“ und die „Typisierungsaktion der Deutschen Knochenmarkspenderdatei“ (DKMS) bereits 2015.

Dies zeigt, dass die Einwohner von Zettingen ein großes Herz haben.

 

Es wurden aber auch Aktionen für die Nachhaltigkeit des Ortes durchgeführt. So konnte im Jahr 2016 ein „Bürgerwald“ angelegt werden.

 

Zettingen verfügt über eine gute Infrastruktur. Es gibt einen modernen Kinderspielplatz, einen Jugendraum, eine Grillhütte und ein neu renoviertes Gemeindehaus. Schnelles Internet ist im ganzen Ort verfügbar. Das Neubaugebiet ist im vergangenen Jahr erweitert worden, sodass die Gemeinde jedem Interessierten Bürger geeignete Flächen anbieten kann. Die Probleme der Überalterung stellen sich derzeit nicht, fast jeder vierte Einwohner von Zettingen ist zwischen Null und zwanzig Jahre alt. 55 % der Einwohner sind zwischen zwanzig und sechzig Jahre und 20 % sind über sechzig Jahre alt. Der Anteil der über achtzigjährigen ist mit 1,5 % sehr gering. Diese Zahlen belegen, dass Zettingen eine gute Perspektive hat.

750 Jahre Zettingen ist ein guter Grund zum Feiern.  Wir haben in vielen Stunden in fast zweijähriger Planung einen bunten Mix an Veranstaltungen vorbereitet. Für alle Generationen sollte etwas dabei sein. Ich denke, dass uns dies gut gelungen ist.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Verantwortlichen, Organisatoren und Helfern recht herzlich bedanken, für ihr Engagement, sowohl bei der Planung bei der Umsetzung als auch schließlich bei der Durchführung des Jubiläumsfestes.

Ich freue mich mit allen Bürgerinnen und Bürgern  auf ein hoffentlich unvergessliches Jubiläumsfest und  wünsche allen Besuchern schöne und unvergessliche Stunden in Zettingen.

Ihr

Johannes Hammes

Ortsbürgermeister

%d Bloggern gefällt das: