«

»

Aug 30 2012

Breitbandversorgung in der Verbandsgemeinde Kaisersesch

Informationsveranstaltung
Die Verfügbarkeit eines leistungsstarken Internetangebotes gewinnt an Konturen. Durch den Abschluss entsprechender Vertragswerke und die Gründung der Breitband-Infrastruktur-Gesellschaft (BIG) zwischen Landkreis mit allen Verbandsgemeinden und dem saarländischen Telekommunikationsunternehmen inexio sowie weiteren Gesellschaftspartnern, wie der RWE Deutschland AG, der Energieversorgung Mittelrhein GmbH und der mps solution gmbh, wird eine flächendeckende Breitbandversorgung in Angriff genommen. So sollen innerhalb von 24 Monaten alle Bürgerinnen und Bürger in den Ortslagen des Landkreises und die Gewerbetreibenden über eine schnelle Breitbandverbindung verfügen. Sowohl bei der Wahl des Wohnortes für Familien aber auch für die Standortwahl- bzw. -erhaltung von Gewerbetreibenden ist die Weiterentwicklung der Breitbandinfrastruktur ein wichtiges Vorhaben für die Attraktivität unserer ländlichen Wohn- und Wirtschaftsstandorte.
Parallel zu den Feinplanungen des Ausbaus aller Gemeinden im Kreis starten bereits jetzt die Bauarbeiten. Schließlich sollen bis Ende des Jahres bereits kreisweit 15 Ortsnetze fertig gestellt sein. In der Verbandsgemeinde Kaisersesch werden aufgrund der kurzen Verbindungsstrecken von der sogenannten Herkulestrasse als Überlandleitung als erste Ortsgemeinden Hambuch, Kaifenheim und Zettingen zum weiteren Leitungsnetzausbau angeschlossen. Ähnliches gilt in einem zweiten Schritt für den Ausbau ab dem Anschlusspunkt im Bereich des Mitfahrerparkplatzes an der Autobahnabfahrt Laubach.
Der Ausbau erfolgt nach dem Prinzip Fibre to the Curb (FTTC), d. h. die BIG verlegt Glasfaserleitungen bis an die Kabelverzweiger in den Ortslagen. Von dort wird inexio als Telekommunikationsunternehmen die vorhandenen Kupferkabel in naher Zukunft nutzen. Über die im Detail geplanten Bauarbeiten und die zukünftig zur Verfügung stehenden Leistungen u. a. werden die Bürgerinnen und Bürger möglichst zeitnah informiert.
Falls Sie sich vorab schon informieren möchten, schauen Sie einfach im Internet unter www.myquix.de oder informieren Sie sich unter der kostenlosen Rufnummer 0800-7849375.

 

%d Bloggern gefällt das: