Grenzbegehung Ortsgemeinde Zettingen

Liebe Zettinger, liebe Freunde von Zettingen,
uns allen ist noch unsere tolle 750-Jahr-Feier in Erinnerung. Ein toller Plan wurde 2017 großartig umgesetzt. Ein deutlich kleineres Projekt schlummert schon seit längerer Zeit und soll jetzt endlich umgesetzt werden. Wir nennen es Grenzbegehung. Dahinter verbirgt sich eine gemütliche Wanderung entlang der Gemarkungsgrenze unseres schönen Ortes.
Wir alle kennen unsere Nachbardörfer Gamlen, Kaifenheim, Brachtendorf, Dünfus, Wirfus, Illerich und Harnbuch. Auch in den jeweiligen Orten waren sicherlich die meisten von uns schon, einige haben Verwandte in ·diesen Orten oder sind dort aufgewachsen. Aber obwohl wir Nachbarn sind, wissen wohl die Wenigsten, wo genau die Grenzen zu den jeweiligen Orten verlaufen, wo „Zettingen aufhört“ und wo der Nachbarort beginnt.

Deshalb haben wir Gemeinderatsmitglieder uns gedacht, dass es eine gute Idee ist, einmal gemeinsam die „Grenze“ in Form einer gemütlichen Wanderung mit allen Interessierten abzugehen. Dazu wollen wir uns am Samstag, 23.03.2019 um 13:00 Uhr am Gemeindehaus treffen und einmal „Rund um Zedding“ wandern. Unterwegs gibt es sicher auch die eine oder andere Anekdote zu erzählen. Für den Abschluss wird wieder Bruno in der Schutzhütte angeheizt und es kann dort auch etwas gegen aufkommenden Durst getan werden.

Es wäre toll, wenn sich viele von euch entschließen mit uns zu wandern und auch die eine oder andere Begebenheit von früher zum Besten zu geben. Natürlich sind auch diejenigen, denen die Strecke zum Wandern zu lang erscheint, gern gesehene Gäste beim Abschluss an der Schutzhütte ab 16:00 Uhr.
Auf euer Kommen freut sich euer Gemeinderat

Zetting und seine Grenzen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.zettingen.de/grenzbegehung-ortsgemeinde-zettingen/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: