2016.10.13 Protokoll des Festausschusses 8. Sitzung

8. Sitzung Festausschuss

Datum: 13.10.2016

Beginn: 19:00 Uhr

Ende: 21:30 Uhr

Leitung: Johannes Hammes

 

Aus den Ausschüssen:

Infrastruktur:

  • Am 21. Oktober findet der Ortstermin mit allen Behörden, die an der Sperrung der Straßen beteiligt sind statt.
  • Kosten für den Rettungsdienst und einen Müllcontainer wurden erfragt.
  • Der Ausschuss fragt an, wer der Lieferant und welche Ballen in welcher Anzahl für die Strohfiguren an den Ortseingängen zu Verfügung stehen. Die Klärung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister.

 

Finanzierung:

  • Der Ausschuss Vorsitzende stellt Vorteile und Nachteile von Eintritt an den Festtagen vor.
  • Für und wider von Bonverkauf an den Festtagen wurde erörtert .
  • T-Shirts als einheitliche Kleidung am Fest wurden sehr positiv  bewertet. Problem der Finanzierung und die tatsächlichen Kosten müssen noch geklärt werden.

 

Öffentlichkeit:  

  • — Es wurden 48 Werbeanzeigen verkauft, dies entspricht ca. 25 Seiten der Festzeitschrift.
  • — Das Layout der Festzeitschrift wurde genehmigt, dieses wird von der Druckerei Möhnen
  •     aus Cochem gedruckt.
  • — Der Ausschuss plant Flyer zu Werbezwecken und für die Festtage.

 

Verpflegung:

  • — Die Bäckerei Kieffer hat ihre Teilnahme zu gesagt.
  • — Für gewerbliche Aussteller und Verpfleger wurde ein Standgeld von 50,- Euro pro Tag
  •     festgelegt.
  • — Das Spülmobil der Lebenshilfe aus Mayen, mit 300 Porzellan Garnituren, wird  am Festwochenende geordert.

 

Veranstaltung:

Klaus Junglas gibt einen gesamt Überblick über den Stand der Planung in seinem  Ausschuss.

Die Planung ist aufgeteilt in folgende Untergruppen:

  • Fahrzeuge,
  • Geschichte,
  • Handwerk & Landwirtschaft,
  • Unterhaltung,
  • Theater,
  • Kinder
    • Ein fahrbarer „ Backes “ aus Bell wurde genehmigt, in dem dann 350 Brote gebacken werden sollen.
    • Das Zelt am Zentralplatz wird vom Veranstaltungsausschuss mit der Bühne zusammen geordert.

 

Entscheidungen:

  • Die Planung von Bürgermeister Hammes und W. Fuhrmann für den Platz am Gemeindehaus wurde vorgestellt und vom Festausschuss genehmigt.
  • „Birrekraut“ eine alte Zettinger Spezialität, wurde von Dieter Becker und seiner Frau gekocht und dem Festausschuss zu Verkostung mitgebracht. Auf dem Fest soll Birrekraut  auf frischem Brot aus dem Backes angeboten werden.

Allgemeine Informationen:

 

  • Der Verein „ Dorfleben Zettingen e.V.“ erhält den Ehrenamtspreis der EVM, welcher mit 1.500,- Euro dotiert ist.
  • Es können neue Dorffahnen von der Bonner Fahnenfabrik bezogen werden. Diese sollen dann im Laufe des nächsten Jahres der Dorfbevölkerung zum Kauf angeboten werden.

 

Nächstes Treffen: 24.11.2016 um 19:00 Uhr