2016.11.24 Protokoll des Festausschusses 9. Sitzung

Protokoll des Festausschusses 9. Sitzung 24.11.2016

Datum:            24.11.2016

Beginn:           19:00 Uhr

Ende:               21:25 Uhr

Leitung:           Joh. Hammes

 

 

Aus den Ausschüssen:

 

 

Infrastruktur:

  • Am 21. Oktober fand ein Ortstermin mit allen Behörden zum Thema Straßensperrung  statt. Dem vorgelegten Plan wurde zugestimmt und soll dann zum späteren Zeitpunkt genehmigt werden.
  • Der Entwurf der Strohfiguren an den Ortseingängen wurde vorgestellt. Die erste Figur soll für Silvester aufgebaut werden.
  • Kosten für den Rettungsdienst wurden vorgelegt und soll geordert werden.
  • Ein Müllcontainer / geschlossen / 10 m³ soll bestellt werden.

 

Finanzierung:

  • Der Vorsitzende des Ausschusses stellte den neusten Stand zu folgenden Themen vor:

A:  T-Shirt  — mit Sponsor oder ohne

— Art und Qualität

B:  Eintritt  — benötigtes Personal

— Ansätze über die Höhe des Betrages pro Person

— mit und ohne Festzeitschrift

C:  Bon`s    — Kosten für Bon`s werden erörtert

— Vorteile und Nachteile für die Besucher

 

Öffentlichkeit:  

  • Der 1. Korrekturabzug der Festzeitschrift wurde vorgelegt.
  • Flyer für das Fest sind geplant und Entwürfe liegen vor.
  • Der Landeszuschuss für die Festzeitschrift wurde ausgezahlt.

 

Verpflegung:

  • Der Vertrag für das genehmigte Spülmobil wurde abgeschlossen.
  • Der Ausschuss beschließt, dass die Gulaschkanone von Herrn Andre Johan betrieben wird und er ein Standgeld entrichtet.

 

Veranstaltung:

  • Klaus Junglas gibt bekannt, dass sich sein Ausschuss jetzt in der Umsetzungsphase  befindet.
  • Jedes  Projekt wird Personen zugeordnet, die dann verantwortlich zeichnen.

 

Entscheidungen:

 

  •  Für das Konzert am Samstagabend beschließt der Ausschuss der Band Sixbit den Zuschlag zu erteilen. Sie wird zum Festpreis mit der gesamten Technik verpflichtet.
  • Das Zelt auf dem Zentralplatz soll eine Größe von ca. 8 m X 15 m haben und von der Firma  Schwall aus Kehrig geliefert werden. (ohne Boden)

 

Allgemeine Informationen:

 

  • Das für und wider einer Verlosung wurde erörtert. Die Tendenz ging pro Verlosung, aber nur wenige höher dotierte Preise sollen ausgelobt werden.
  • Der 1. Entwurf des Festprogramms, dass durch die Herrn Hammes und Fuhrmann ausgearbeitet wurde, konnte vorgelegt werden.
  • Die Planung für die Silvesterfeier läuft nach Plan und lässt auf Gutes hoffen.
  • Unsere Festzeitschrift soll auf dem Fest an verschiedenen Stellen im Dorf angeboten werden.

 

Nächstes Treffen:            Januar 2017